Hauptnavigation


Austauschgrafik


Inhalt


Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung für das Internet-Angebot (Website) der Fernheizwerk Neukölln AG.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Fernheizwerk Neukölln AG
Weigandufer 49
12059 Berlin

Telefon: +49 30 6 88 90 40
Telefax: +49 30 6 81 20 50

E-Mail: kontakt@fhw-neukoelln.de

Die Datenschutzbeauftragte der Fernheizwerk Neukölln AG ist unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@fhw-neukoelln.de und unter der o.g. Postadresse der Fernheizwerk Neukölln AG mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragte“ erreichbar.

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen des Zugriffs auf die Webseite der Fernheizwerk Neukölln AG werden die Zugriffsdaten automatisiert protokolliert. Im Übrigen werden alle weiteren Daten durch die Eingaben des Nutzers erhoben.

 

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch der Website

Bei jedem Zugriff auf die Website www.fhw-neukoelln.de werden durch den auf dem Endgerät des Nutzers zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Website der Fernheizwerk Neukölln AG gesendet. Diese Informationen werden temporär ohne Zutun des Nutzers erfasst und in einem sogenannten Logfile bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Im Einzelnen besteht jeder Datensatz aus:

  • der IP-Adresse
  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde (sog. Referrer-URL)
  • dem Namen der Abgerufenen Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Anfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

Die Verarbeitung erfolgt für den Zweck der Bereitstellung der Website. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse der Fernheizwerk Neukölln AG folgt aus dem Zweck zur Datenerhebung. Die Fernheizwerk Neukölln AG verwendet die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf den Nutzer zu ziehen.

Die Fernheizwerk Neukölln AG verzichtet auf ihrer Webseite auf den Einsatz von Cookies und verwendet keine anderen Techniken, die dazu dienen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachvollziehen zu können.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular

Auf der Webseite der Fernheizwerk Neukölln AG sind Kontaktformulare vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegebenen Daten an die Fernheizwerk Neukölln AG übermittelt und verarbeitet. Diese Daten sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und die Nachricht; gegebenenfalls noch weitere Eingaben wie Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Telefonnummer. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet.

 

Die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ist für die Bearbeitung der Kontaktaufnahmen und der Anliegen der Nutzer erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse der Fernheizwerk Neukölln AG an der Verarbeitung der Daten. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden von der Fernheizwerk Neukölln AG gelöscht, nachdem die Speicherung für die Bearbeitung der Kontaktaufnahme oder des Anliegens nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten der Nutzer an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Die Fernheizwerk Neukölln AG gibt die personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • der Nutzer seine nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hat,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Nutzer erforderlich ist,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der Fernheizwerk Neukölln Aktiengesellschaft oder eines Dritten erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Nutzer ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe seiner Daten hat oder
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

 

4. Ihre Rechte

In Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten haben die Nutzer gegenüber der Fernheizwerk Neukölln AG folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 15 DS-GVO
  • Recht auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 16 DS-GVO
  • Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 17 DS-GVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 18 DS-GVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO.

Die oben genannten Rechte können Nutzer gegenüber der Fernheizwerk Neukölln AG unentgeltlich über die E-Mail-Adresse: kontakt@fhw-neukoelln.de oder über die folgenden Kontaktdaten geltend machen:

Fernheizwerk Neukölln AG
Weigandufer 49
12059 Berlin

Telefax: +49 30 6 81 20 50

 

Widerspruchsrecht

Nimmt der Nutzer über eines der Kontaktformulare oder per E-Mail Kontakt mit der Fernheizwerk Neukölln AG auf, so kann er der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit gem. Art. 21 DS-GVO widersprechen. Möchte der Nutzer von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@fhw-neukoelln.de.

In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Die Daten werden gelöscht, es sei denn, die Fernheizwerk Neukölln AG kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Der Nutzer hat gem. Art. 77 DS-GVO zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die Fernheizwerk Neukölln AG zu beschweren, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

 

5. Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25. Mai 2018 und hat den Stand Mai 2018.

Fussnavigation